Anthologien Teil 1: Tödlicher Selfkant

Es gibt für Autoren doch nichts Schöneres, als ein gedrucktes Buch mit eigenen Texten in der Hand zu halten. Die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses „Tödlicher Selfkant“ an der Anton-Heinen-Volkshochschule Heinsberg, der von dem Krimi-Autoren und Journalisten Kurt Lehmkuhl geleitet wurde, freuen sich seit gestern darüber:

„Tödlicher Selfkant“ ist der Folgeband der in 2009 erschienenen Kurzgeschichtensammlung „Blutroter Selfkant“. Beide Bände wurden vom hkl-Verlag herausgegeben. Sämtliche Einnahmen aus dem Buchverkauf und den Lesungen kommen dem Hospiz der Herrmann-Josef-Stiftung in Erkelenz zugute. Die Autoren verzichten für den guten Zweck auf ein Honorar. Auf 278 Buchseiten wurden 39 Kurzgeschichten veröffentlicht. Die vier Texterados sind mit insgesamt 14 Kurzgeschichten daran beteiligt.

Der „Tödliche Selfkant“ kostet 9,90 Euro und ist in Buchhandlungen im Kreis Heinsberg sowie auf Lesungen erhältlich, die ab November 2011 an verschiedenen Orten in der Selfkant-Region stattfinden.

Buchbestellungen sind möglich über den hkl-Verlag oder auch bei uns. Mailen Sie einfach an hallo@texterados.de, wir kümmern uns sehr gerne darum!

Dieser Artikel wurde geschrieben in Eike, Heidi, Texterados, Trixi, Veröffentlichungen. Bookmarke den Permalink.

Keine Kommentare zugelassen.